DWB Aktuell

07/2019

Johannes Kahrs, Bundestagesabgeordneter der SPD

 

DWB Junior Masters 2019

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Fußballfreunde,

die 8. Frauenfußball-Weltmeisterschaft ist vorbei und die 24 Mannschaften, darunter die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes, sind inzwischen wieder zu Hause angekommen.

Aber Fußball nimmt nie ein Ende. Fußball ist und bleibt die beliebteste Sportart in Deutschland, die von über 16 Millionen Menschen gespielt wird – zumindest gelegentlich. Besonders beliebt ist das Ballspiel bei Kindern und Jugendlichen. Wer im letzten Jahr in Neuruppin beim Nachwuchsfußballturnier dabei war, hat sicherlich in diesem Jahr fleißig trainiert, um wieder dabei zu sein. Ob Theodor Fontane auch Fußball gespielt hat, kann ich nicht sagen. Aber ein Zitat von ihm passt immer „Für das Neue sollen wir eigentlich leben“. Recht hat er. Fußballspiele beginnen nach 90 Minuten immer wieder neu. Und je mehr Mannschaften gegeneinander antreten, umso spannender wird es. Aus ganz Deutschland treffen sich Teams auf Einladung der DWB-Holding GmbH in Neuruppin. Hier wird der Pokal wieder im Volksparkstadion des MSV Neuruppin ausgetragen.

Die Nachwuchsspieler werden zwei Tage lang um den Begehrten DWB Junior Masters-Pokal spielen. Ich freue mich, als Schirmherr den Pokal überreichen zu können und wünsche allen Teams einen erfolgreichen und fairen Wettkampf bei diesem hochklassigen Fußballturnier.

Möge das beste Team gewinnen

Mit einem herzlichen Gruß

Johannes Kahrs

Bundestagesabgeordneter der SPD

12/2018

Susanne Henckel, VBB/GF

 

DWB-Immobilien- und Baufrühstück am 4.12.2018

 

Susanne Henckel, Geschäftsführerin des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg, hat uns bei einem gemeinsamen Frühstück einen Überblick über die Zukunft der Mobilität (auf der Schiene) und den Herausforderungen dazu für den VBB gegeben. Der VBB ist mit 30.546 qkm der flächenmäßig größte Verkehrsverbund in ganz Europa. Dabei ist die Fahrgastzahl seit 2006 um 1,9 % auf knapp 1,5 Mrd. gestiegen.

Unseren Gästen war bei dem ausführlichen Gespräch mit ihr auch das Thema Pendler nach Berlin sowie der Pendelverkehr nach Brandenburg und das Umland wichtig. Kundenservice, Innovation und Fahrgastanstieg sind weiterhin die Arbeitspfeiler des VBB. „Die Schiene lebt E-Mobilität schon heute, aber wir müssen noch viel tun“, so Susanne Henckel. Dazu gehört auch, den Beruf des Lokomotivführers (Triebfahrzeugführers) attraktiver zu gestalten, denn hier fehlen Arbeitskräfte.

07/2018

Dagmar Freitag, MdB

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Fußballfreunde, liebe Gäste,

die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland ist für uns schon wieder Geschichte, die Mission Titelverteidigung war für unsere Nationalmannschaft leider ziemlich schnell vorbei – und damit auch die Hoffnung auf ein erneutes Sommermärchen.

Die erste Runde des DFB-Pokals und der Beginn der Bundesligasaison 2018/2019 werfen ihre Schatten voraus, in Fußballdeutschland kehrt also langsam der Fußballalltag wieder ein. Fast…

…denn in Neuruppin findet am 8. und 9. September ein Nachwuchsfußballturnier der Extraklasse statt – das DWB Junior Masters. Auf Einladung der DWB-Holding GmbH kommen im Volksparkstadion des MSV Neuruppin 24 U12-Teams aus ganz Deutschland zusammen.

Nicht nur Vereine aus der 1. und 2. Bundesliga schicken ihre hochkarätigen Teams quer durch Deutschland. Talentierte Nachwuchsfußballer aus allen Himmelsrichtungen der Republik treffen auf Teams aus der Region und werden an zwei Tagen um den begehrten Pokal spielen. Beste Voraussetzungen dafür, dass Neuruppin Schauplatz eines sehr spannenden Turniers wird. Im Volksparkstadion kommt eine kleine „Championsleague“ zusammen und ich bin sicher, dass die fußballbegeisterten Zuschauer hochklassigen Fußball erleben werden!

Dem Turnier wünsche ich einen erfolgreichen Verlauf. Zum fairen sportlichen Wettkampf gehören die Achtung der Regeln und der Respekt vor Gegnern und Schiedsrichtern. Ein Sieg ohne Fair Play ist kein Sieg. Eine Niederlage ist keine Niederlage, wenn man sein Bestes gegeben hat. Um überhaupt in den illustren Kreis der eingeladenen Mannschaften eintreten zu können, ist bereits eine Mixtur aus Talent und Teamgeist erforderlich. Aber jeder Sportler und jede Sportlerin weiß, dass zum Gewinnen manchmal auch einfach das vielzitierte Quäntchen Glück nötig sein kann…

 

Allen Mannschaften wünsche ich maximalen Erfolg – möge das beste Team gewinnen.

 

Herzlichst, Ihre

Dagmar Freitag, MdB

Vorsitzende des Sportausschusses des Deutschen Bundestages

06/2018

Staatssekretär Frank Nägele

 

Staatssekretär Frank Nägele war am 13.6.2018 Gastsprecher beim Immobilien- und Baufrühstück. Es war sein erster Auftritt vor der Runde, der er seine Arbeit als Staatssekretär für Verwaltungs- und Infrastrukturmodernisierung/Wachsende Stadt erläuterte. So ist die sich verändernde Demographie eine Rahmenbedingung für ihn. Berlin wachse, aber die sich insgesamt verändernde Stadt sei das Problem, für das es Lösungen zu entwickeln gilt. Hierzu gehöre der Bau von Schulen wie auch das Beschleunigen von Entscheidungen. Wichtige Grundlage hierfür ist ein gutes Verhältnis der Bezirke zum Land Berlin.

05/2018

Berlin Lichterfelde Süd

 

Die DWB erhält von der „Märkische Scholle Wohnungsunternehmen eG“ den Auftrag zur schlüsselfertigen Erstellung von 7 Gebäudeteilen mit 147 Wohneinheiten auf 11.500 m² Wohnfläche bei über 20.000 m² BGF, inkl. Tiefgarage mit 75 Stellplätzen. Baubeginn ist Mai 2018, avisierte Bauzeit von 36 Monaten.

04/2018

Baubeginn Zühlsdorfer Str.

 

Die DWB erhält von der Wohnungsgenossenschaft Marzahner Tor eG den Generalübernehmer-Auftrag einschl. Planungsleistungen zur Strangsanierung in 240 Wohneinheiten einschließlich Neuerstellung von 23 Aufzugsanlagen, Ausführung in drei Abschnitten verteilt auf die Jahre 2018, 2019 und 2020; Bauzeit jeweils von April bis Oktober.

05/2017

Die DWB-Holding ist Förderpartner des DAI e.V.

 

Der Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. (DAI) führt als Dachverband der Architekten- und Ingenieurvereine in Deutschland die Interessensgebiete und Tätigkeitsfelder von Architekten und Ingenieuren zusammen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Baukultur

04/2016

Baubeginn Altenhofer Straße 19 A

 

Im September beginnt die DWB Generalunternehmung mit dem Bau der neuen Wohnanlage Altenhofer Straße im Berliner Bezirk Hohenschönhausen«. Geplant sind moderne und großzügige 1- bis 4-Raumwohnungen mit Balkon bzw. Terrasse, eingebettet in eine grüne Wohnoase …..